Rumänische Diebesbande in Maspalomas und Las Palmas de Gran Canaria verhaftet


Sechs Personen wegen Diebstahl in Playa del Ingles und Maspalomas verhaftet
Sechs Personen wegen Diebstahl in Playa del Ingles und Maspalomas verhaftet

Las Palmas  (KM) 31.01.2015 – Die Nationalpolizei von Maspalomas hat vier mutmaßliche Mitglieder einer organisierten Rumänischen Gruppe wovon einer bereits einen Haftbefehl aus Palma de Mallorca hatte festnehmen können.

Nach Überwachung und Kontrolle von Personendaten und Einreisepapieren am Flughafen und Hafen von Gran Canaria, konnte nun die Nationalpolizei aus Maspalomas im Supermarkt in San Fernando drei Mitglieder dieser Bande festnehmen welche sich gerade wieder auf einen Diebeszug befanden.

Als die vierte Person welche im Mietwagen vor dem Supermarkt wartete bemerkte, dass die Polizei drei seiner Bandenmitglieder verhaftet hat, ist dieser mit dem Mietwagen Richtung Las Palmas geflohen, und konnte kurze Zeit später dort festgenommen werden laut einer Erklärung aus dem Polizeipräsidium der Kanarischen Inseln.

Um nicht weiter aufzufallen, hat es die Gruppe ständig vorgezogen sich nicht länger als drei oder vier Tage an einem Ort aufzuhalten, und ist deshalb der Polizei ständig entwischt. Durch die Überwachung und Kontrolle der Häfen und Flughäfen konnten die vier nun auf Gran Canaria wegen des Verdachtes des gewerbsmäßigen Diebstahls und Diebstahls im Rahmen einer kriminellen Vereinigung verhaftet und dem Gericht zugeführt werden.

Vor Personenkontrollen brauchen die vier sich nun nicht mehr zu verstecken.

Foto:Symbolfoto