Home»Maspalomas»Russischer Fischtrawler vor Maspalomas gesunken

Russischer Fischtrawler vor Maspalomas gesunken

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas 15.04.2015 – Der am vergangenen Samstag im Hafen von Las Palmas in Brand geratene russische Fischtrawler Oleg Naydenov wurde gestern 15 Meilen südöstlich von Maspalomas geschleppt, wo er am Abend kontrolliert in 2.400 Meter tiefe versank.

Das Feuer, welches durch einen Kurzschluss in einem Kessel im Maschinenraum entstand, verbreitete sich sehr schnell im Heckbereich des Schiffes. Die Brandbekämpfung wurde von dem Bomberos von der Landseite und von den Feuerlöschbooten vorgenommen. Aus Sicherheitsgründen wurden die 72 Besatzungsmitglieder evakuiert und in Hotels untergebracht.

Nach dem Versinken der Oleg Naydenov wurden zum Anfang einige Ölflecken gesichtet. Aus Sicherheitsgründen bleibt der Schlepper Punta Salinas für ein paar Tage vor Ort um eventuelles Auslaufen von Schweröl oder Ähnliches sofort melden zu können.

Previous post

Angriff mit gezogener Pistole auf Polizisten in Las Palmas

Next post

Brussels Airlines fliegt ab Oktober Teneriffa und Gran Canaria an