Schlauchboot mit 1.090 Kilo Haschisch vor Gran Canaria abgefangen


Schlauchboot mit 1.090 Kilo Haschisch vor Gran Canaria abgefangen
Schlauchboot mit 1.090 Kilo Haschisch vor Gran Canaria abgefangen

Maspalomas (KM) 22.04.2015 – Immer häufiger nutzen Drogenschmuggler sogenannte Narcopateras zum Schmuggeln von Drogen und Menschen welche meist kleine Holzboote oder auch Schlauchboote sind und vom Radar nicht erfasst werden können.

Erneuter Schlag gegen den Drogenhandel

Eine Patrouille der Guardia Civil hat gestern in den frühen Morgenstunden etwa gegen drei Uhr erneut ein solches Schlauchboot mit 1.090 Kilo Haschisch welches verpackt war in 38 Pakete südöstlich von Gran Canaria abgefangen.

Die beiden Männer wurden verhaftet und das Boot zum Hafen von Castillo del Romeral, in der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana gebracht.

Erst am 23. März hatte ein Patrouillenboot der Guardia Civil, in den südlichen Gewässern vor Gran Canaria ein Schlauchboot mit 1.030 Kilo Haschisch welches verpackt war in 38 Ballen abgefangen, und die beiden Insassen mit ausländischer Staatsangehörigkeit verhaftet.