+++ Schon wieder! Urlauber auf der Kanareninsel Teneriffa mit Gleitschirm abgestürzt +++


+++ Schon wieder! Urlauber auf der Kanareninsel Teneriffa mit Gleitschirm abgestürzt +++

Und erneut musste auf der spanischen Ferieninsel Teneriffa ein GES Rettungshubschrauber aufsteigen, um in der Gemeinde Adeje einen abgestürzten Gleitschirmpiloten zu bergen.

Angaben der Notrufzentrale (112) zufolge ereignete sich der Unfall am vergangenen Donnerstag gegen 13.22 Uhr in der Nähe des Barranco del Infierno. Bei dem abgestürzten Gleitschirmpiloten, der sich bei diesem Sturz eine Rückenverletzung zugezogen hatte, handelt es sich um einen Schweizer im Alter von 39 Jahren.

Dieser wurde aufgrund des schwer zugänglichen Geländes für die verständigte Feuerwehr durch die Besatzung eines Hubschraubers per Rettungswinde geborgen und zum Heliport der Feuerwehr in Adeje geflogen. Dort wartete bereits ein Krankenwagen, der den Mann in eine Klinik brachte. Der letzte Paragleiterunfall in diesem Gebiet ereignete sich erst am vergangenen Dienstag.