Auswandern

Auswandern auf die Kanarischen Inseln

Auswandern auf die Kanarischen Inseln (Islas Canarias) ist sicherlich immer mehr der Traum vieler, 365 Tage Sonne ein tolles Klima und nur ca:4 bis 4,5 Stunden weg von Deutschland.Sicherlich ist dieses Thema ein sehr schöner Traum aber wie fange ich nur an ? Wo finde ich eine Arbeit? Kann ich meine Auto mitnehmen? Was ist mit meinem Haustier? Bekomme ich denn mein Kindergeld auch auf den Kanaren?

Stimmt es das ich für 3 Monate ins Ausland gehen kann und bekomme trotzdem mein Arbeitslosengeld weiter ?
Wo finde ich nur eine Wohnung, und kann ich diese dann auch bezahlen ? Habe ich ausreichende “Finanzielle Mittel” für mein Vorhaben?

Das Team vom beliebtem Kanarenmarkt rät jedem welcher das Ziel hat solch einen Schritt zu wagen sich in den zahlreichen Internetforen welche es über die Region ( Spanien – Kanaren ) gibt genaustens zu informieren.Auch die regionalen Arbeitsämter geben Tipps,Hilfe und Informationen zur Arbeitssuche im Ausland.

Arbeitsssuche im Internet gehört heute schon mit dazu.Auch werden Bewerbungen welche Online gestellt wurden sind von
Arbeitsämtern anerkannt.Arbeitsbemühungen werden nicht nur in Deutschland am Monatsende bei der zuständigen Agentur vorgelegt ,sondern auch die Schweiz (RAV) verlangt die mtl.-Arbeitsbemühungen am Ende des Monats.

Möchten Sie auf den Kanaren/Spanien arbeiten und Bemühungen in der Richtung Ihrer Vermittlungsstelle vorlegen, können Sie kostenlose Stellengesuche im beliebtem deutschsprachigem Marktplatz ( Kanarenmarkt ) aufgeben.Diese können Sie als PDF ausdrucken und als Arbeitsbemühung vorlegen.

Das Klima auf den Kanarischen Inseln ist mild und angenehm.Die Lufttemperaturen schwanken das ganze Jahr über zwischen 17° C und 24°C.Daher hat das Archipel auch den Beinamen” Ewiger Frühling “. Hier auf den schönen Kanarischen Inseln findet der Reisende sogar im Herbst und Winter angenehme Temperaturen vor, sodass der leichte Pulover nur noch am Abend aus dem Schrank geholt werden muss.

Im Sommer kann es bis zu 35° C und mehr heiß werden.Bestimmt wird das milde Klima einerseits von der subtropischen Lage in der Nähe von Afrika, anderseits von der Existenz des Kanarenstromes einem Ausläufer des Golfstromes und dem kräftigen Passatwind der konstant aus nordöstlicher Richtung weht und für die Beständigkeit des Wetters sorgt. Die Monate Juni,Juli und August sind die “Niederschlagsärmsten” Monate z.T. mit mehrtägigen Hitzewellen aus der Sahara. Die Monate November und Dezember sind dagegen die “Niederschlagsreichsten”. Auf den Inseln mit hohen Bergrücken, an denen die Passatwolken ihre feuchten Luftmassen abregnen, bilden diese eine Klimascheide zwischen dem feuchten Norden und dem trockenen Süden.