Home»Allgemein»Silvesternacht ohne ernsthafte Zwischenfälle in der Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria

Silvesternacht ohne ernsthafte Zwischenfälle in der Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas de Gran Canaria 01.01.2015: Hunderttausende feierten ausgiebig auf 87 Großveranstaltungen in der Hauptstadt der Kanaren das Silvesterfest und begrüßten fröhlich und heiter das neue Jahr bis in den frühen Morgen. Wie die Policia Local mitteilt, gab es keine nennenswerten Zwischenfälle. Noch vor Sonnenaufgang wurden die Straßen und Plazas von den Mitarbeitern der Stadtreinigung gesäubert.

Traditionell versammelten sich in den Straßen sehr viele junge unverheiratete Männer und Frauen, in dunklen Anzügen oder verkleidet mit Tüllröckchen als Balletttänzer/innen, um ihre Freunde und Freundinnen mit einem Beutel Churros und heißer Schokolade zu beschenken. Mit dem ersten von 10 Glockenschlägen der Kathedrale Santa Ana und anderen Kirchen der Stadt, wurde jeweils vielerorts je eine Weintraube gegessen, die symbolisch zeigen soll, ich werde das ganze Jahr über Glück und immer viel Euros in der Tasche haben. Ausgiebig beklatscht wurde das neue Jahr mit ein grandioses Feuerwerk begrüßt.

Previous post

Die Kanaren haben das beste Klima der Welt

Next post

Wir sind die Neujahrskinder der Kanaren