Home»Allgemein»Steuersündern geht es an den Kragen

Steuersündern geht es an den Kragen

0
Shares
Pinterest Google+

23.05.2014:   Die Gemeinde Tazacorte auf La Palma will nun mehr als 1 Millionen Euro bei Schuldnern, die ihre Steuern, Abgaben oder Gebühren bisher nicht gezahlt haben, einfordern. Die Gemeinde droht allen Schuldnern, die zum Teil seit 2009 ihre Pflicht gegenüber der Gemeinde nicht nachgekommen sind, ihre privaten Konten und Immobilien beschlagnahmen zu lassen.

Es ist bislang nur eine Drohung, man hofft darauf, dass viele der Schuldner angesichts der Androhung genügend Druck empfinden, und endlich ihre Schulden gegenüber der Gemeinde bezahlen. Ob man damit Erfolg haben wird, das wird man sehen. Andere Gemeinden zögern mit dieser Maßnahme, weil man befürchtet, das Ganze könnte nach hinten losgehen und für noch mehr Ärger sorgen. Wer nicht bezahlen kann, der kommt noch mehr in Bedrängnis, und wer Geld hat, der besorgt sich einen Anwalt und geht gegen die Gemeinde vor.

Das könnte Sie auch interessieren: