Home»Provinz Santa Cruz de Tenerife»Teneriffa»Sturm auf Teneriffa legte Veranstaltungen lahm

Sturm auf Teneriffa legte Veranstaltungen lahm

1
Shares
Pinterest Google+

Santa Cruz (KM) 09.03.2015 – Der Calima und die Sturmwarnung mit bis zu 60 km/h welche am vergangenen Wochenende durch die staatliche Agentur für Meteorologie (AEMET) für die Kanaren ausgegeben worden ist, sorgte im Norden aber auch im Süden von Teneriffa für zahlreiche Aussetzungen von vorgesehenen Veranstaltungen sowie zahlreiche Einsätze der Feuerwehr.

So hatte dieser Sturm das Ayuntamiento de Arona auf Teneriffa dazu veranlasst, die erste Sitzung der Murgagruppe zu vertagen, nachdem der Sturm einen Teil der Bühnenkonstruktion mit der Beleuchtung und den Aufbau des LED Bildschirm im zentralen Teil der Konstruktion zu Fall gebracht hat, und es unmöglich war, dieses bis zum geplanten Start der Veranstaltung zu reparieren.

Aber auch in Los Realejos, musste der Lauf der Frauen verschoben werden. Weiterhin sorgte dieser Sturm mit herabfallenden Ästen sowie mit zahlreichen unbefestigten Gegenständen welche durch die Luft wirbeln für einen kurzen Dauereinsatz der Feuerwehr. Zu Personenschäden ist es bei diesem Sturm nicht gekommen.

Previous post

Urlaub auf den Kanaren buchen - 50 € Treue-Gutschein sichern

Next post

Drei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall zwischen Bus und Polizeiwagen in Las Palmas