Tejeda auf Gran Canaria lädt zum Mandelblütenfest


Tejeda auf Gran Canaria lädt zum Mandelblütenfest
Tejeda auf Gran Canaria lädt zum Mandelblütenfest

Wenn rund um das kleine Bergdorf Tejeda im Herzen Gran Canarias die Mandeln blühen und die Landschaft in ein Meer von weißlich-rosa Blüten versetzt, ist es wieder Zeit für das traditionelle Mandelblütenfest, welches in diesem Jahr zum 46. Mal gefeiert wird.

Mandeln sind das Gold der Region

In den kommenden drei Tagen werden in dem Bergdorf Tejeda das zu den schönsten Dörfern Spaniens gehört rund 15.000 Besucher zum Mandelblütenfest erwartet. An zahlreichen Ständen werden wie jedes Jahr traditionelle Speisen wie klassische Eintöpfe, gegrillte Sardinen, Wein und Käse, Tortillas aber auch Desserts aus verschiedenen Mandelrezepten darunter auch die berühmte Bienmesabe (Mandelcreme), eine klebrige Creme aus Mandeln, Zucker und Zimt zum Probieren und Kaufen angeboten. Wie jedes Jahr zeigen auch wieder zahlreiche Gesangs- und Tanzgruppen in traditioneller Tracht ihr Können. An diesem Samstag den 6. Februar lohnt es sich so früh wie möglich anzureisen, da es zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen kommen wird.

Tejeda, welches für das alte und ländliche Gran Canaria steht, ist zugleich noch ein echter Ruhepol abseits des Trubels der Touristenhochburgen Playa del Inglés oder Maspalomas. | Programmplan Mandelblütenfest