Home»Adeje»Teneriffa » 21-Meter-Luxusyacht im Yachthafen Puerto Colón gesunken

Teneriffa » 21-Meter-Luxusyacht im Yachthafen Puerto Colón gesunken

0
Shares
Pinterest Google+

In den gestrigen frühen Morgenstunden sank im Sportboothafen (Puerto Colón) an der Costa Adeje auf Teneriffa eine Luxusyacht im Wert von mehr als zwei Millionen Euro fast vollständig. Es wird davon ausgegangen, dass die Yacht der starken Dünung im Hafen zum Verhängnis geworden ist.

Der Eigentümer dieser 21 Meter langen Luxusyacht unter dem Namen “La Favorita” ist ein russischer Geschäftsmann, dem in verschiedenen Häfen im Süden Teneriffas weitere Luxusyachten gehören, die von zahlungskräftigen Kunden gechartet werden können. Noch in den frühen Morgenstunden wurde die luxuriöse Yacht vor einem vollständigen Versinken mit Tauen gesichert. Um eine Wasserverschmutzung der direkt angrenzenden Badebucht zu vermeiden, wurde der Treibstofftank der Yacht, die später mit einem großen Kran aus dem Wasser gehoben wurde, abgepumpt.

Foto: © eldia.es

Previous post

Auf Betrüger reingefallen » Luftschloss statt Ferienvilla auf Lanzarote

Next post

Gran Canaria » Einbrecher nach 28 Einbrüchen gefasst