Teneriffa / 352 Geldbußen gegen Unternehmen und Einwohner auf Teneriffa


Teneriffa / 352 Geldbußen gegen Unternehmen und Einwohner auf Teneriffa

Las Palmas 13.09.2014 – Bis Dato hat die Polizei-Schutzeinheit (Proteu) welche seit November 2013 den Dienst in Santa Cruz aufgenommen hat 352 Geldbußen gegen Unternehmen und Einwohner auf Teneriffa ausgesprochen welche gegen die Verordnungen der Stadt verstoßen haben. Hierzu zählen unter anderem das Abstellen von Müll, Kartonagen außerhalb der vorgesehenen Behältern bei diesem Verstoß gab es bislang 108 Anzeigen. Eine weitere Straftat mit 104 Anzeigen verzeichnete man beim Plakatieren von Werbebannern an Hauswänden, Straßenzügen u.a. Weitere 352 Verstöße gab es für das Abstellen von Hausrat, Möbeln auf öffentlichen Straßen und Gehwegen, Waschen und Reparieren von Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen, sowie das besprühen von Wänden mit Graffiti.