Teneriffa: 56-Jähriger Taucher tödlich verunglückt


Teneriffa: 56-Jähriger Taucher tödlich verunglückt
Teneriffa: 56-Jähriger Taucher tödlich verunglückt

Beim Tauchen vor der Küste von Teneriffa (El Verrugato de Bocacangrejo) in der Gemeinde El Rosario ist es am gestrigen Sonntag zu einem Taucherunfall gekommen. Ein 56-jähriger Taucher wurde von Taucherkollegen gegen 10.30 Uhr im bewusstlosen Zustand auf der Wasseroberfläche entdeckt und an Land gebracht, wo man sofort erste Wiederbelebungsmaßnahmen einleitete und den Notruf verständigte.

Die durch das Koordinationszentrum (CECOES) aktivierten Rettungskräfte der Notaufnahme die örtliche Polizei sowie die Guardia Civil trafen nur wenige Minuten später im Küstenbereich ein. Auch den medizinischen Rettungskräften der Notaufnahme welche die bereits begonnene Reanimation der Taucherkollegen übernommen haben gelang es auch mit einer erweiterten kardiopulmonalen Reanimation nicht den Taucher zu reanimieren. Es konnte nur noch der Tod des 56-Jährigen welcher einen Herzstillstand erlitten hatte festgestellt und bestätigt werden.

Foto: Symbolfoto