Teneriffa / Bankräuber in La Victoria mit 12.000 Euro gefasst


Teneriffa / Bankräuber in La Victoria mit 12.000 Euro gefasst
Teneriffa / Bankräuber in La Victoria mit 12.000 Euro gefasst

La Victoria 15.12.2014 –  Am heutigen Montag gegen 10:15 Uhr betrat ein maskierter Mann eine Bankfiliale in La Victoria im Nordwesten von Teneriffa. Er bedrohte mit einem Messer einen der Angestellten und forderte die Herausgabe von Geld.Um den Mitarbeiter und die Bankkunden nicht zu gefährden, wurden ihm 12.000 Euro ausgehändigt. Wenige Minuten nachdem der Alarm bei der Policia Local in La Victoria aufgelaufen war, waren mehrere Polizisten vor Ort.

Nur, der Räuber verschwand so schnell wie er gekommen war.Zeugen berichteten den Polizisten, dass er zu Fuß auf der Flucht sei. Eine sofortige Suchaktion wurde eingeleitet. Polizisten stöberten schließlich den Täter auf Grund einer präzisen Personenbeschreibung einiger Zeugen auf, der in unmittelbarer Nähe der Bank sich verstecken wollte. Trotz heftigen Widerstand gegen seine Verhaftung, konnten die Polizisten ihm die Handschellen anlegen und den Täter überwältigen.

Die Guardia Civil bedankte sich bei den unmittelbaren Zeugen des Überfalls und lobte dessen Zivilcourage, den Täter während des Überfalls mit Worten und Gesten von seinen Vorhaben abzubringen. Der Bankräuber wurde in das Untersuchungsgefängnis eingeliefert und wird im Prozess mit einer langjährigen Haftstrafe zu rechnen haben.

Foto: Guardia Civil