Home»Arona»Teneriffa: Beim Spaziergang klickten die Handschellen

Teneriffa: Beim Spaziergang klickten die Handschellen

0
Shares
Pinterest Google+

Durch den berühmten Kommissar Zufall endete für einen 50-jährigen Libanesen, welcher der Polizei kein Unbekannter ist, ein Spaziergang in Costa del Silencio in der Gemeinde Arona auf Teneriffa sicherlich anders als vorerst geplant.

Eine Polizeistreife der örtlichen Polizei erkannte in der Calle Garañaña einen durch die Nationalpolizei per Haftbefehl gesuchten Mann. Nur kurze Zeit später wurde der Mann einer routinemäßigen Personenüberprüfung unterzogen, wobei kurze Zeit später die Handschellen klickten.Der 50-Jährige wird wegen Beteiligungen an mehreren Raubüberfällen auf Touristen im Süden der Insel durch die Nationalpolizei bereits seit einiger Zeit gesucht.Nach der Festnahme wurde der Mann der Nationalpolizei überstellt und in Untersuchungshaft eingeliefert.

Foto: Symbolfoto – Kanarenmarkt.de

Previous post

Touristenattraktion am Aeroclub de Gran Canaria erstrahlt in neuem Glanz

Next post

Gran Canaria: Windkraftanlage als "Sandskulptur" am Las Canteras Strand