Home»Polizei - Notfallberichte»Teneriffa: Bettlägerige Seniorin (76) verhungert

Teneriffa: Bettlägerige Seniorin (76) verhungert

0
Shares
Pinterest Google+

Santa Cruz – Ein trauriges und erschütterndes Bild bot sich dem medizinischen Personal und der Polizei am vergangenen Donnerstag, als der Todesfall einer 76-jährigen bettlägerigen Frau aus Santa Cruz de Tenerife beim Notruf gemeldet wurde. Mit nur noch 25 Kilo wurde die Verstorbene zusammengerollt in einer Embryonalhaltung und deutlichen Anzeichen einer Unterernährung sowie zahlreichen offenen unbehandelten genässten Wunden auf dem Bett vorgefunden.

Auch ein Mindestmaß der täglichen Körperpflege wurde der 76-Jährigen, welche mit ihrem Sohn sowie der Schwiegertochter in der gemeinsamen Wohnung zusammenlebte und aufgrund einer Mangelernährung sowie eines akuten Lungenversagens verstarb nicht zu teil. Gegen den 39-jährigen Sohn, welcher bereits durch die Nationalpolizei festgenommen wurde, aber auch gegen dessen Ehefrau wird derzeit wegen unterlassener Hilfeleistung mit Todesfolge ermittelt.

Foto: Symbolfoto – (c) Nationalpolizei

Previous post

Maspalomas: 19 KFZ-Einbrüche aufgeklärt - Zwei Marokkaner festgenommen

Next post

Afrikanische Flüchtlinge erreichen Gran Canaria