Teneriffa » Deutscher (49) beim Windsurfen ertrunken


Teneriffa » Deutscher (49) beim Windsurfen ertrunken
Teneriffa » Deutscher (49) beim Windsurfen ertrunken

Wie das Rote Kreuz mitteilt, ertrank am vergangenen Donnerstag ein 49-jähriger Windsurfer in El Médano (Gemeinde Granadilla de Abona) auf Teneriffa. Nach Angaben des Koordinationszentrums der 1-1-2 wurde der leblose Körper des Mannes gegen 13.18 Uhr von weiteren Wassersportlern in der Nähe der Hafenmole entdeckt und der Notruf verständigt.

Alle Rettungsversuche erfolglos

Durch Rettungsschwimmer mit Unterstützung eines GES Helikopters konnte der Mann nur wenig später bewusstlos im Wasser treibend lokalisiert und im Rettungsboot an Land gebracht werden. Sofortige Versuche, ihn zu reanimieren, blieben jedoch erfolglos. Auch eine kardiopulmonale Reanimation durch die nur wenige Minuten später eingetroffenen Rettungskräfte der Notaufnahme brachte keinen Erfolg. Durch den Notarzt konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt und bestätigt werden.