Teneriffa / Drei Unfälle auf der Kirmes in Puerto de La Cruz


Teneriffa / Drei Unfälle auf der Kirmes in Puerto de La Cruz
Teneriffa / Drei Unfälle auf der Kirmes in Puerto de La Cruz

Las Palmas (KM) 24.01.2015 – Bei der Kirmes welche derzeit in Puerto de la Cruz auf Teneriffa stattfindet, hat es bei einem Fahrgeschäft gleich drei Unfälle gegeben welche mit Knochenbrüche endeten. Dies ist im Vorfeld erst von Augenzeugen berichtet worden, und später von offizieller Seite bestätigt.

Der erste Unfall auf einem dieser Fahrgeschäfte verlief ohne ernste Verletzungen und Knochenbrüche ab, wobei es am Abend dann beim nächsten Unfall bei einer 35-jährigen Frau schwere Verletzungen gegeben hat, welche sich den Unterschenkel gebrochen hat und sofort mit dem Rettungswagen ins Hospital Universitario Nuestra Señora de Candelaria eingeliefert und vier Stunden lang operiert werden musste.

Am Tag danach gab es bereits einen weiteren Unfall welcher zugleich der schwerwiegendste Unfall auf diesem Fahrgeschäft war, bei welchen sich ein Mann im Alter von 39 Jahren ein Schädelhirntrauma zugezogen hat und schwere Verletzungen an beiden Beinen. Auch dieser ist sofort mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Nach ersten Befragungen der Verletzten haben diese zugegeben, sich nicht an die Sicherheitsvorschriften (Loslassen der Haltegriffe) gehalten zu haben.

Foto:Symbolfoto