Teneriffa: Hund nach 11 Jahren von Dachterrasse befreit


Teneriffa: Hund nach 11 Jahren von Dachterrasse befreit
Teneriffa: Hund nach 11 Jahren von Dachterrasse befreit

Onassis, auf diesen Namen hört der Hund welcher auf ein paar Quadratmetern einer Dachterrasse ohne Hütte um sich vor schlechtem Wetter oder der brennenden Sonne zu schützen in La Salud 11 Jahre verbrachte und im April durch eine Tierschützerin gerettet werden konnte.

Eine benachbarte Hundebesitzerin des Hundehalters versuchte bereits öfters auf eine bessere Haltung des Tieres aufmerksam zu machen, was aber ohne Erfolg geblieben ist. Aufgrund dieser Haltung des Nachbarn wurde diese Angelegenheit einer Tierschützerin vorgetragen welche den Hundehalter dazu überreden konnte ihr das Tier herauszugeben. Nach der Rettung wurden schwere Gesundheitsschäden durch einen Tierarzt aufgrund der Hundehaltung festgestellt.

So litt das Tier, welches in den 11 Jahren seines Lebens auf der Dachterrasse des Hauses verbrachte und sichtlich abgemagert war unter einer extremen Schwäche der Hinterläufe, zahlreichen Entzündungen und Infektionen und es wurden zwei bösartige Tumore festgestellt. Aufgrund der schweren und zahlreichen Gesundheitsschäden des Tieres soll nun erreicht werden, dass dieser Fall strafrechtlich zu verurteilen ist.

Previous Spar eröffnete Laden 164 in Arinaga auf Gran Canaria
Next Flächenbrand bei San José del Alamo auf Gran Canaria gelöscht