Teneriffa: Kokain im Container mit Hühnerfleisch entdeckt


Teneriffa: Kokain im Container mit Hühnerfleisch entdeckt
Teneriffa: Kokain im Container mit Hühnerfleisch entdeckt

Und erneut hatten die Zollfahnder im Hafen von Santa Cruz de Tenerife am vergangenen Dienstag bei einem mit gefrorenem Hühnerfleisch deklarierten Container aus Itajaí (Brasilien)

den richtigen Riecher gehabt.

Bei der genaueren Überprüfung des verdächtigen Tiefkühlcontainers wurden die Beamten schon nach kurzer Zeit fündig. In einem Karton auf den mit gefrorenem Hühnerfleisch beladenen Paletten fanden die Zollfahnder nicht nur die in den Frachtpapieren angegebene Ware, sondern auch 17,5 kg reines Kokain das verpackt war in 16 kleinen Päckchen zum Straßenverkaufswert von rund einer Million Euro. Es wird nun versucht, die Hintermänner dieses Drogenschmuggels zu ermitteln.

Symbolfoto

Previous +++ Deutscher in Puerto de la Cruz (Teneriffa) ertrunken +++
Next Auf Gran Canaria, Teneriffa und Fuerteventura: Zehn RIU Hotels ausgezeichnet