Home»Allgemein»Teneriffa / Polizeikontrolle endete tödlich

Teneriffa / Polizeikontrolle endete tödlich

0
Shares
Pinterest Google+
Teneriffa / Polizeikontrolle endete tödlich
anarenmarkt.de/wp-content/uploads/2014/06/unfall_tf.jepg_-620x342.jpg 620w, http://www.kanarenmarkt.de/wp-content/uploads/2014/06/unfall_tf.jepg_-600x331.jpg 600w" sizes="(max-width: 646px) 100vw, 646px" /> Teneriffa / Polizeikontrolle endete tödlich

Mit einem offenbar gestohlenem Fahrzeug sind am Freitag gegen 16:20 auf der (TF-66) 3 Personen vor einer Polizeikontrolle geflohen. Nach kurzer Verfolgungsjagt mit der Polizei hat sich der Wagen dann in Malpaso in der Gemeinde Arona überschlagen. Der Fahrer des Wagens welcher keinen Führerschein hatte wurde zur Kontrolle ins Gesundheitszentrum von Las Americas gebracht wo er nach den Untersuchungen durch die Guardia Civil verhaftet wurde.

Für die beiden Beifahrer (1 Frau und 1 Mann) kam jede Hilfe zu spät. Der Polizeibekannte Camilo Ramos Mesa, 33 Jahre welcher ein recht langes Vorstrafenregister aufweisen kann, und Gema Maria Cuba, 40 Jahre , welche von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geholt werden mussten kam jegliche Hilfe zu spät. Sie verstarben noch am Unfallort.

Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es sich bei dem Fahrzeug um einen Ford KA handelt , welcher kurz zuvor in Costa del Silencio gestohlen wurde handelt.