Home»Provinz Santa Cruz de Tenerife»Teneriffa»Teneriffa: Straße in Punta Brava abgerutscht

Teneriffa: Straße in Punta Brava abgerutscht

0
Shares
Pinterest Google+

Santa Cruz (KM) – Ein Teilstück der Straße Calle Tegueste im Stadtteil Punta Brava in Puerto de la Cruz auf Teneriffa welche bereits wegen der Unterspülung gesperrt war und dortige Familien durch die Stadt evakuiert werden mussten, ist in der Nacht zum Mittwoch gegen 1. Uhr eingestürzt.

Der Zustand der Straße (Calle Tegueste) hatte sich in letzter Zeit zunehmend verschlechtert. Der Lärm durch den Einsturz des Teilstücks der Straße war noch bis in die umliegenden Straßen zu hören. Bei diesem Einsturz wurden keine Häuser beschädigt und es gab auch keine Verletzten.

Drei Familien evakuiert – Straße in Punta Brava (Teneriffa) droht einzustürzen

Calle Tegueste
Calle Tegueste

+++ Ticker +++ 05.05.2015 – Wie die Bürgermeisterin der St

adt, Sandra Rodríguez, bekannt gegeben hat, müssen die Anwohner aus Sicherheitsgründen bis zum Donnerstag dieser Woche evakuiert werden. Sie bat alle Beteiligten Ruhe zu bewahren und in aller Ruhe ihre Habseligkeiten für den Abtransport vorzubereiten.

Die Unterbringung der Evakuierten organisiert die Stadtverwaltung und auch die Kosten hierfür werden übernommen. Ein Technikerteam wird den Straßenzug untersuchen und Lösungsvorschläge für die Reparaturen vorlegen. Ob und wann die Anwohner in ihre Häuser zurückkehren können, richtet sich nach dem Gutachten.

 

Foto: (c) Ayuntamiento de Santa Cruz de Tenerife

Previous post

Zwei Autoknacker in Arrecife auf Lanzarote geschnappt

Next post

Die Kanaren mit 46 "Blauen Flaggen" für Strände und Häfen ausgezeichnet