Home»Provinz Santa Cruz de Tenerife»+++ Teneriffa! Sturmwarnung (110 km/h) ignoriert! Acht Deutsche sitzen über Nacht in Höhle fest +++

+++ Teneriffa! Sturmwarnung (110 km/h) ignoriert! Acht Deutsche sitzen über Nacht in Höhle fest +++

1
Shares
Pinterest Google+

Wie die Generaldirektion für Sicherheit und Notfall der Kanarischen Inseln mitteilt, wurden am gestrigen Montag in der Gemeinde Buanavista del Norte auf Teneriffa acht Wanderer aus Deutschland gerettet, die in einer Höhle am Strand von Masca Zuflucht suchen mussten.

Sturmwarnung ignoriert! Dort nämlich mussten die Deutschen die Nacht verbringen, nachdem sie die ausgegebene Unwetterwarnung ignorierten und trotz gesperrter Wanderwege zur Wanderung durch die Masca-Schlucht aufbrachen.

Gegen etwa 18.30 Uhr erreichte die Gruppe dann den Strand von Masca und kam weder vor noch zurück. Da die Wassertaxis aufgrund des Unwetters eingestellt wurden und auch der Rückweg durch die Schlucht schier unmöglich war setzen die Deutschen einen Notruf ab. Eine Rettungsaktion war jedoch aufgrund des Sturms, der mit Geschwindigkeiten von teilweise über 110 km/h über die Insel fegte und jede Menge Niederschlag im Gepäck hatte am Sonntag leider nicht mehr möglich. Erst am nächsten Tag wurden die Wanderer auf dem Seeweg abgeholt und in Sicherheit gebracht.

Previous post

+++ Achtung! Alarmstufe Gelb auf allen Kanarischen Inseln • Vorsicht an den Küsten +++

Next post

+++ Wetteralarm Stufe Orange! Nächste Unwetterfront rast auf die Kanarischen Inseln zu +++