Home»Provinz Santa Cruz de Tenerife»+++ Teneriffa! Sturmwarnung ignoriert • Nächster Urlauber (Wanderer) musste gerettet werden +++

+++ Teneriffa! Sturmwarnung ignoriert • Nächster Urlauber (Wanderer) musste gerettet werden +++

7
Shares
Pinterest Google+

Unfassbar! Nachdem erst am vergangenen Montag (26.02) acht Urlauber aus Deutschland auf Teneriffa gerettet werden mussten, die trotz Unwetterwarnung zur Wanderung aufbrachen, melden die Behörden der spanischen Ferieninsel bereits den nächsten Vorfall.

Trotz gesperrter Wanderwege mussten Bergretter ausrücken, um einen Touristen zu retten, der trotz höchster Wetterwarnstufe in der Nähe von Masca (Barranco Seco) wandern ging und sich damit selbst in Gefahr brachte. Aufgrund der Wetterbedingungen ging es für den Mann in dem recht unwegsamen Gelände plötzlich weder vor noch zurück. Daraufhin setzte dieser einen Notruf ab.

Retter riskierten ihr eigenes Leben! Da aufgrund des Sturms, der mit Geschwindigkeiten von über 90 km/h über die Insel fegte und des Regens eine Rettung per Hubschrauber nicht möglich war, mussten Feuerwehrleute aus San Miguel de Abona und Santiago del Teide aufbrechen um den Mann, der sich zu diesem Zeitpunkt etwa 400 Meter über dem Meeresspiegel befand zu retten. Auch dieser wird wohl sehr wahrscheinlich – wie die anderen acht Urlauber aus Deutschland auch – eine saftige Strafe erhalten!

Previous post

+++ Gewaltiger Sturm trifft die Kanaren! Lastkahn gesunken, Erdrutsche und Flugausfälle +++

Next post

+++ Atlantiksturm traf die Kanaren! Ölplattform rammt Containerschiff, Erdrutsche & Unfälle +++