+++ Teneriffa und Lanzarote | Zwei tödliche Badeunfälle auf den Kanarischen Inseln! +++


+++ Teneriffa und Lanzarote | Zwei tödliche Badeunfälle auf den Kanarischen Inseln! +++
+++ Teneriffa und Lanzarote | Zwei tödliche Badeunfälle auf den Kanarischen Inseln! +++

Nachdem erst in der vergangenen Woche eine Urlauberin aus Palencia im Naturschwimmbad in Puerto Santiago auf Teneriffa von einer riesigen Welle ins Meer gerissen wurde und Sie, sowie auch ein 35-Jähriger, der noch versuchte, die Frau zu retten ertrunken sind, meldet das Rote Kreuz erneut zwei tödliche Badeunfälle an nur einem Tag.

Angaben des Koordinationszentrums der 1-1-2 zufolge ertranken am gestrigen Mittwoch innerhalb von nur wenigen Stunden zwei Personen auf den Kanarischen Inseln. So ertrank gegen 12.20 Uhr aufgrund eines Schlaganfalls beim Schwimmen ein belgischer Staatsbürger im Alter von etwa 50 Jahren in einem Meerwasserpool in Charco del Palo auf Lanzarote und gegen 17.30 Uhr ein Mann im Alter von etwa 30 Jahren am Strand von Almáciga auf Teneriffa. In beiden Fällen blieb auch eine rasch eingeleitete kardiopulmonale Reanimation erfolglos.