+++ Teneriffa: Vermisster deutscher Wanderer (†63) im Nordwesten der Ferieninsel tot geborgen +++


+++ Teneriffa: Vermisster deutscher Wanderer (†63) im Nordwesten der Ferieninsel tot geborgen +++

Einen Tag lang suchten verschiedene Rettungsteams in der Gemeinde Buenavista del Norte auf Teneriffa nach einem vermissten deutschen Bergwanderer. Nun wurde er tot aufgefunden.

Nach einer Vermisstenmeldung am vergangenen Donnerstag (29.03) startete nur wenig später eine groß angelegte Suchaktion nach dem 63-Jährigen.

Wanderwege sind für Rettungskräfte oft schwer erreichbar

Bis zum Einbruch der Nacht kontrollierten daraufhin Einsatzkräfte von Feuerwehr, Bergwacht und Polizei die infrage kommenden Wanderwege. Aufgrund des recht unwegsamen Geländes beteiligte sich am Freitagmorgen auch ein Helikopter der Guardia Civil an der Suche. Gegen etwa 12.00 Uhr fanden die Suchtrupps dann den leblosen Körper des Mannes in der Nähe der (Felsenfestung) Fortaleza de Masca. Der letzte tödliche Wanderunfall ereignete sich erst am vergangenen Mittwoch im Barranco de Los Cernícalos auf Gran Canaria.