Home»Allgemein»Teneriffa » Zwei Drogenschmuggler mit 2,2 Kilo Haschisch im Magen gelandet

Teneriffa » Zwei Drogenschmuggler mit 2,2 Kilo Haschisch im Magen gelandet

0
Shares
Pinterest Google+

Und wieder einmal sollte man besser nicht darüber nachdenken, was alles dabei passieren kann, wenn man den eigenen Körper dazu verwendet um Drogen zu schmuggeln. Wie die Guardia Civil auf Teneriffa mitteilt, wurden am vergangenen Samstag auf dem Flughafen (TFS) zwei Drogenschmuggler mit rund

2,2 Kilo Haschisch

in vorher verschluckten 197 sogenannten Bodypacks festgenommen. Nach Angaben der Guardia Civil wirkten die beiden nach der Landung aus Sevilla in der Ankunftshalle des Flughafens sichtlich nervös und wurden durch die Beamten zu einer routinemäßigen Personen- und Gepäckkontrolle gebeten. Bereits nach ersten Fragen verwickelten sich die beiden in Widersprüche und gaben wenig später an Drogenpäckchen geschluckt zu haben. In einem medizinischen Zentrum wurden dann 2,2 Kilo Haschisch unter kontrollierten Bedingungen wieder ausgeschieden. Beide wurden daraufhin wegen versuchten Drogenschmuggels festgenommen und der zuständigen Gerichtsbarkeit der Gemeinde Granadilla de Abona überstellt.

Foto: © Guardia Civil

Previous post

Gran Canaria » Hoteldieb in Meloneras geschnappt!

Next post

Flughafen Teneriffa Süd » Zehn Personen mit falschen Ausweispapieren aufgeflogen!