Home»Allgemein»Tödlicher Reifenwechsel auf Teneriffa: 83-Jähriger auf der TF-1 überfahren

Tödlicher Reifenwechsel auf Teneriffa: 83-Jähriger auf der TF-1 überfahren

0
Shares
Pinterest Google+

Tragischer Unfall auf Teneriffa: Nach Angaben des Roten Kreuzes wurde am vergangenen Montag gegen etwa 18.25 Uhr ein 83-jähriger Autofahrer bei einem Reifenwechsel auf dem Autobahnstandstreifen der TF-1 in Höhe Parque La Reina (Arona) bei Kilometer 66 von einem Kleintransporter erfasst und mitgerissen.

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät

Die daraufhin sofort verständigten und nur kurze Zeit später eingetroffenen medizinischen Rettungskräfte der Notaufnahme konnten aufgrund der Schwere der Verletzungen leider nur noch den Tod des Mannes feststellen und bestätigen. Die Guardia Civil hat die Unfallermittlungen aufgenommen.

Foto: (c) 1-1-2

 

Previous post

Flughafen Lanzarote: Mit 1,4 Kilo Kokain gelandet

Next post

Flüchtlinge: "Balkanroute dicht" Jedes EU Land kocht sein eigenes Süppchen