Home»Provinz Santa Cruz de Tenerife»+++ Touristen-Boot vor Teneriffa explodiert und gesunken • Fünf Urlauber verletzt +++

+++ Touristen-Boot vor Teneriffa explodiert und gesunken • Fünf Urlauber verletzt +++

1
Shares
Pinterest Google+

Wie die Generaldirektion für Sicherheit und Notfall der Kanarischen Inseln mitteilt, explodierte am gestrigen Samstag (10.02) an der Küste der Gemeinde Adeje im Süden von Teneriffa aus bislang noch ungeklärter Ursache ein Sportboot.

Angaben der Notrufzentrale (SUC) zufolge, ereignete sich die Explosion, wobei alle fünf Insassen leicht verletzt wurden gegen etwa 11.40 Uhr in der Hafeneinfahrt von Puerto Colón im Süden der Insel.

Wie die Rettungsdienste mitteilen, wurden die fünf Insassen, bei denen es sich um vier Frauen und ein Mann im Alter zwischen 25 und 45 Jahren handelt, nur wenig später aus dem Atlantik geholt und zum Yachthafen gebracht. Dort wartende Rettungswagen brachten die Verletzten ins Krankenhaus. An dieser Rettungsaktion war neben der Küstenwache, der Feuerwehr, Mitgliedern des Roten Kreuzes, auch ein GES (Grupo de Emergencias y Seguridad) Rettungshubschrauber beteiligt. Das Boot versank nur wenig später in den Fluten des Atlantiks.

Das könnte Sie auch interessieren: