Home»Provinz Las Palmas»Gran Canaria»+++ Tragödie auf der Kanareninsel Gran Canaria! Welle reißt Urlauber (†26) in den Atlantik +++

+++ Tragödie auf der Kanareninsel Gran Canaria! Welle reißt Urlauber (†26) in den Atlantik +++

34
Shares
Pinterest Google+

Was als ein fröhlicher Ausflug mit Freunden begonnen hatte, endete als Tragödie. Wie das Rote Kreuz der spanischen Ferieninsel Gran Canaria mitteilt, wurde am gestrigen Montag ein etwa 26-Jähriger an der Küste der Gemeinde Telde von einer Welle erfasst, dabei gegen die Felsen geschlagen und durch die gewaltige Kraft mit in den Atlantik gerissen.

Das Unglück ereignete sich nach ersten Angaben der Notrufzentrale (112) zufolge gegen etwa 18.00 Uhr am Naturschauspiel El Bufadero in La Garita. Durch die Besatzung eines Rettungshubschraubers wurde der junge Mann wenig später per Winde geborgen und ins Universitätsklinikum Doktor Negrin nach Las Palmas geflogen, wo er wenig später verstarb.

Auch an der Küste der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana (Romeral) ertrank am gestrigen Montag wieder ein Schwimmer im Alter von 76 Jahren. Der Mann wurde mit Ertrinkungssymptomen gegen 12.46 Uhr aus dem Wasser geholt, der Notruf verständigt und sofort erste Reanimationsversuche eingeleitet. Trotz aller Bemühungen der Rettungskräfte konnte der Mann jedoch nicht mehr zurück ins Leben geholt werden.

Das könnte Sie auch interessieren: