Home»Kurzmeldungen»+++ Traurige Bilanz auf den Kanarischen Inseln! 2017 schon 83 Personen ertrunken +++

+++ Traurige Bilanz auf den Kanarischen Inseln! 2017 schon 83 Personen ertrunken +++

2
Shares
Pinterest Google+

Traurige Bilanz: Erst im vergangenen Jahr sind an Stränden, in Swimmingpools, Flüssen und Seen in Spanien 437 Personen ertrunken. Dabei belegten die Kanarischen Inseln im Vergleich zu anderen Regionen mit 72 tödlichen Badeunfällen den traurigen ersten Platz.

Nachdem der spanische Verband für Lebensrettung erst im Oktober mitteilte, dass auch in den ersten zehn Monaten des Jahres 2017 schon wieder 72 Personen in kanarischen Gewässern verunglückt sind, muss diese recht traurige Zahl nur wenige Wochen nach Bekanntgabe um weitere elf, auf 83 Personen korrigiert werden.

Vorsicht beim Baden im Atlantik!

Aufgrund dieser recht traurigen Bilanz möchten wir an dieser Stelle nochmals auf Folgendes hinweisen! Ihre eigene körperliche Fitness und vor allem Ihre gesundheitliche Verfassung sollten Sie aufgrund der recht starken Strömungen beim Schwimmen im Atlantik niemals außer Acht lassen, denn durch Selbstüberschätzung, Leichtsinn & Übermut kommt es auf den Inseln immer wieder zu tödlichen Badeunfällen.

Previous post

+++ Aufgepasst! Kanarische Inseln & Madeira • Flugtickets bei TUIfly mit 25% Rabatt ✓+++

Next post

+++ Tragischer Unfall: Schiffskoch (†59) stürzt im Hafen von Las Palmas de Gran Canaria in den Tod +++