Home»Provinz Las Palmas»Fuerteventura»+++ Traurige Woche! Drei Deutsche vor den Kanarischen Inseln ertrunken • Ein Vermisster +++

+++ Traurige Woche! Drei Deutsche vor den Kanarischen Inseln ertrunken • Ein Vermisster +++

Gran Canaria und Fuerteventura

16
Shares
Pinterest Google+

Traurige Woche! Nachdem erst am vergangenen Dienstag ein deutscher Urlauber im Alter von 72 Jahren am Strand von Costa Calma auf Fuerteventura ertrank und nur wenige Stunden später ein weiterer Deutscher im Alter von 86 Jahren am Strand von Las Burras auf Gran Canaria, meldet das Rote Kreuz bereits den nächsten tödlichen Badeunfall.

“Strömungen bringen Schwimmer in Lebensgefahr”

Angaben der Notrufzentrale (112) zufolge wurde am gestrigen Samstag gegen 13.15 Uhr ein 74-jähriger Deutscher am Strand von Playa Barca (Costa Calma) bewusstlos aus dem Wasser geholt, der Notruf verständigt und sofort erste Reanimationsversuche eingeleitet, die jedoch erfolglos blieben.

Tragödie auf Fuerteventura!

Unterdessen wird auch am heutigen Sonntag an der Küste der Gemeinde Betancuria auf Fuerteventura weiter nach dem vermissten Deutschen gesucht, der am vergangenen Donnerstag in der Gegend von Aquas Verdes von einer Welle erfasst und in den Atlantik gerissen wurde. Mit diesen erneuten Badeunfällen erhöht sich die Zahl der Ertrunkenen auf den Kanarischen Inseln in diesem Jahr bereits auf traurige 82 Personen.

Previous post

+++ Flüchtlingskrise: Hiobsbotschaft für die Kanaren • Neuer Flüchtlingsstrom aus Afrika? +++

Next post

+++ 22 Verletzte, davon zwei Schwerverletzte auf Teneriffa! Boden einer Diskothek eingestürzt +++