Unfall-Drama auf Lanzarote: Frontal gegen Palme geprallt • Mädchen (8†) erliegt Verletzungen


Unfall-Drama auf Lanzarote: Frontal gegen Palme geprallt • Mädchen (8†) erliegt Verletzungen

Nach dem schweren Verkehrsunfall vom vergangenen Dienstag in Costa Teguise auf Lanzarote erlag das schwer verletzte 8-jährige Mädchen am Donnerstagnachmittag ihren Verletzungen im Universitätsklinikum (University Hospital of Gran Canaria Dr. Negrin) auf Gran Canaria.

Wie das Rote Kreuz mitteilt, kam eine 22-jährige Fahrerin mit ihrem Kleinwagen aus bislang noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine Palme. Im Fahrzeug befanden sich neben der jungen Frau auch zwei Kinder im Alter von acht und drei Jahren.

Die nur kurz nach dem Notruf gegen 16.30 Uhr am Unfallort eingetroffenen Rettungskräfte brachten die 22-Jährige und die beiden Kinder umgehend ins Hospital Doctor Jose Molina Orosa. Während sich die Fahrerin sowie auch die dreijährige bei dem Unfall weniger schwerwiegende Verletzungen zugezogen haben, musste die Achtjährige nur wenig später im kritischen Zustand in die Uniklinik nach Las Palmas (Gran Canaria) geflogen werden. Dort erlag das Mädchen am späten Donnerstagnachmittag ihren schweren Verletzungen.