Home»Kurzmeldungen»+++ Unfassbar! Drei Badetote [in fünf Stunden] auf den Kanarischen Inseln +++

+++ Unfassbar! Drei Badetote [in fünf Stunden] auf den Kanarischen Inseln +++

1
Shares
Pinterest Google+

Auf Gran Canaria, Teneriffa und Fuerteventura! Wie das Rote Kreuz mitteilt, ertranken am gestrigen Freitag innerhalb von fünf Stunden drei Badegäste auf den Kanarischen Inseln. Der erste Badeunfall ereignete sich gegen 10.42 Uhr in La Oliva auf Fuerteventura.

Alle Rettungsversuche erfolglos

Dort ertrank eine Frau im Alter von 89 Jahren in einem Pool einer Hotelanlage. Der zweite Badeunfall ereignete sich an einem Strand der Gemeinde Agüimes auf Gran Canaria. Hier ertrank gegen 14.20 Uhr ein Mann im Alter von 62 Jahren an der Playa de Arinaga beim Schnorcheln. Der dritte Badeunfall ereignete sich an einem Strand der Gemeinde El Rosario auf Teneriffa. Dort wurde gegen 15.16 Uhr ein Mann im Alter von 48 Jahren bewusstlos aus dem Wasser geholt. Trotz aller Bemühungen und einer umgehend eingeleiteten Wiederbelebung, die nur wenig später durch Rettungskräfte der Notaufnahme übernommen wurde, kam auch für den 48-Jährigen jede Hilfe zu spät. An dieser Stelle verdeutlichen und erneuern wir nochmals unsere Warnung!

Vorsicht beim Baden im Atlantik.

Das Onlineportal (Kanarenmarkt.de) warnt davor, die eigene körperliche Fitness und gesundheitliche Verfassung beim Schwimmen im Atlantik außer Acht zu lassen, denn durch Selbstüberschätzung, Leichtsinn & Übermut kommt es auf den Inseln immer wieder zu tödlichen Badeunfällen.

 

Previous post

+++ Wetteralarm auf Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote! ☀ Erneut fast 40 Grad erwartet +++

Next post

+++ Achtung! Hitzealarm [Stufe Orange] auf Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote +++