Home»Provinz Las Palmas»Fuerteventura»+++ Unfassbar! Drei Urlauber in drei Tagen auf Gran Canaria und Fuerteventura ertrunken +++

+++ Unfassbar! Drei Urlauber in drei Tagen auf Gran Canaria und Fuerteventura ertrunken +++

10
Shares
Pinterest Google+

Auf Gran Canaria und Fuerteventura! Wie das Rote Kreuz mitteilt, ertranken innerhalb von nur drei Tagen wieder drei Badegäste auf den Kanarischen Inseln.

Vorsicht beim Baden im Atlantik!

Der erste Badeunfall, wobei ein Mann im Alter 59 Jahren ertrunken ist, ereignete sich am vergangenen Samstag an einem Strand der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana im Süden der spanischen Ferieninsel Gran Canaria.

Der zweite und auch der dritte tödliche Badeunfall ereigneten sich am gestrigen Montag auf Gran Canaria und Fuerteventura. Gegen 9.30 Uhr ertrank am Strand von Mogán eine 79-jährige Urlauberin aus Deutschland und nur wenige Stunden später gegen 15.09 Uhr ein Mann beim Tauchen am Strand von Jandía in der Gemeinde Pájara. Trotz aller Bemühungen der Rettungskräfte konnten bei allen drei Unfällen die Badegäste nicht mehr zurück ins Leben geholt werden. Aufgrund der derzeitigen Hitzewarnung [Stufe Orange] verdeutlichen und erneuern wir nochmals unsere Warnung!

Hinweis

Bitte beachten Sie unbedingt die Warnbeflaggung an den Stränden!

Previous post

+++ Grausiger Fund auf Gran Canaria! Zwei verscharrte Leichen nach fünf Jahren entdeckt +++

Next post

+++ Achtung! ☀ 41,5 Grad auf Gran Canaria gemessen » Wetteralarm [Stufe Orange] weiterhin aktiv +++