Unfassbar! Gran Canaria und Fuerteventura • Zwei Morde in [48 Stunden] auf den Kanarischen Inseln


Unfassbar! Gran Canaria und Fuerteventura • Zwei Morde in [48 Stunden] auf den Kanarischen Inseln

Zwei Morde in 48 Stunden auf den Kanarischen Inseln: Nachdem erst am vergangenen Sonntag an einem Strand der Gemeinde La Oliva auf Fuerteventura ein Senegalese im Alter von 42 Jahren erstochen aufgefunden wurde, meldet die Polizei bereits den nächsten Mord.

Ein Streit zwischen zwei Brüdern ist in der vergangenen Nacht auf Gran Canaria eskaliert.

Erst am vergangenen Freitag hatte die Familie die Mutter begraben – jetzt folgt einer ihrer Söhne. Wie die Guardia Civil auf Gran Canaria mitteilt, endete ein Familienstreit unter zwei Brüdern in den Fünfzigern am gestrigen Montag tödlich. Die beiden waren in den Nachtstunden gegen 21.45 Uhr vor dem Haus des Opfers in der Calle Ángel Guimerá in der zur Gemeinde Mogán gehörenden Ortschaft Arguineguín aneinandergeraten, indessen Verlauf der eine den anderen mit einem Messer tödlich verletzte. Rettungskräfte versuchten noch, das schwer verletzte Opfer zu reanimieren, jedoch ohne Erfolg. Der Bruder wurde noch am Tatort festgenommen und der zuständigen Gerichtsbarkeit der Gemeinde überstellt. Die Polizei hat nun eine Mordkommission eingesetzt, die die weiteren Ermittlungen durchführen wird.