Home»Allgemein»Unterwassermuseum “Museo Atlántico” vor Lanzarote

Unterwassermuseum “Museo Atlántico” vor Lanzarote

0
Shares
Pinterest Google+

Arrecife – Mehr als 300 lebensgroße Betonfiguren von Menschen in verschiedenen Alltagssituationen des britischen Künstlers Jason de Caires Taylor werden in den kommenden Monaten in einer Tiefe von rund 15 Metern auf dem Meeresgrund vor der Playa Las Coloradas nahe Playa Blanca versenkt um am 1. Januar 2017 Europas erstes Unterwassermuseum “Museo Atlántico” zu eröffnen.

Kunst auf dem Meeresgrund

Einige Werke des Künstlers sind bereits schon jetzt bis März 2016 im Museum für zeitgenössische Kunst MIAC Castillo de San José in Arrecife, der Hauptstadt der beliebten Ferieninsel zu sehen. Diese Werke direkt auf dem Meeresgrund in einem Unterwassermuseum sind vor allem für Schnorchler und Taucher sehr interessant, lassen sich aber wegen des klaren Wassers auch von einem Glasbodenboot aus gut bestaunen. Weitere Informationen auf der Website von Jason de Caires Taylor : jasondecairestaylor.com

Previous post

Transatlantic Race: "Segelrally" von Lanzarote in die Karibik

Next post

Zwei "Fahrzeugknacker" im Norden von Teneriffa gefasst