Home»Europa Presse»Unwetter in Katalonien: Vier Bewohner eines Seniorenheimes ertrunken

Unwetter in Katalonien: Vier Bewohner eines Seniorenheimes ertrunken

0
Shares
Pinterest Google+

Wie die Nachrichtenagentur efe unter Berufung auf die Behörden meldet, sind bei einer Sturzflut im Nordosten Spaniens am Dienstag vier Bewohner eines Seniorenheimes ertrunken. Das Altersheim, in dem etwa 70 Menschen lebten, habe aber nicht evakuiert werden müssen. Wie die Behörden mitteilten, trat der Fluss Sió in den frühen Morgenstunden plötzlich über die Ufer und überschwemmte in der katalanischen Kleinstadt Agramunt, hundert Kilometer nordwestlich von Barcelona, die anliegenden Häuser.

Neun im Erdgeschoss lebende Bewohner des Altersheims seien von dem Hochwasser überrascht worden, sagte der Vize-Bürgermeister der Stadt, Xavier Secanell, einem Radiosender. Nur fünf von ihnen konnten sich in Sicherheit bringen. Die katalanische Feuerwehr bestätigte auf Twitter den Einsatz im Seniorenheim sowie die Todesopfer.

Quelle: efe

Previous post

Gran Canaria: Brand auf russischem Fischtrawler im Hafen von Las Palmas

Next post

Schreckliches Familiendrama in Teror auf Gran Canaria