Home»Allgemein»Urlaub 2017 auf den Kanaren: Welche Insel ist die richtige?

Urlaub 2017 auf den Kanaren: Welche Insel ist die richtige?

3
Shares
Pinterest Google+

Basierend auf den Bewertungen und Meinungen von Reisenden vergeben verschiedene Bewertungsportale jährlich Awards und zeichnen somit beliebte Reiseziele, Strände, Hotels, Inseln, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr aus.

Seit nunmehr neun Jahren besteht der Kanarenmarkt und auch unsere Community wächst täglich weiter an. Auch wir möchten einmal wissen, welche der sieben Inseln im kanarischen Archipel die wegen des milden Klimas im Winter und den nicht all zu heißen Sommern auch sehr oft den Beinamen Inseln des ewigen Frühlings tragen bei unseren Leserinnen und Lesern wohl am beliebtesten ist. Sie haben dazu am Ende des Artikels die Möglichkeit, uns einen Leserbrief über Ihre Lieblingsinsel zu schreiben, den wir dann veröffentlichen werden.

Jede der sieben großen Kanarischen Inseln ist landschaftlich einzigartig und beeindruckt mit ihren Eigenheiten.

Nur etwa 150 Kilometer beträgt die Entfernung an der nahesten Stelle der Kanaren zum afrikanischen Kontinent.

Auf der größten Insel Teneriffa erhebt sich der majestätische Pico del Teide, welcher die gesamte Insel mit seinen 3718 Metern Höhe dominiert. Der Teide ist nicht nur der höchste Berg von Teneriffa, sondern auch der höchste Berg auf spanischem Staatsgebiet. Die zweitgrößte Insel der Kanaren Fuerteventura ist eine Windinsel, die das Herz eines jeden Windsurfers höher schlagen lässt, aber mit den zahlreichen kleinen Dörfern und Städten welche in einer fantas

tischen Natur liegen eine absolute Ruheinsel ist.

Mit ihrem Klima haben die Kanaren eines der besten der Welt wie aus Untersuchungen von Universitäten und Klimaexperten hervorgeht.

Auf welcher Insel verbringen Sie Ihren Urlaub 2017
[wpolling id=”5″ width=”” height=””]

Bei Urlaubern aus Deutschland ist Gran Canaria die beliebteste Kanareninsel und ähnlich wie Teneriffa ist auch Gran Canaria in Nord und Süd unterteilt. Der Norden ist kühler und feuchter, hat dafür aber auch eine größere Vegetation. Der Süden macht Urlaubsträume wahr, denn an den kilometerlangen feinen Sandstränden mit einer hervorragenden touristischen Infrastruktur erfüllt ein recht vielfältiges Angebot an (Fun) Sport- und Freizeitaktivitäten beinahe jeden Wunsch. Von San Agustin bis Maspalomas gehen die Hotels und Apartmentsiedlungen fast nahtlos ineinander über und bilden so mit San Agustin, Playa del Ingles, Maspalomas, Campo International, Sonnenland, Campo de Golf sowie Maspalomas Oasis die berühmte Costa Canaria.

Die karge Landschaft der viertgrößten Insel der Kanaren Lanzarote hat ihren ganz eigenen Reiz. Neben Lavalandschaften gibt es natürlich auch traumhafte Strände, aber auch Aktivurlauber und Kulturbegeisterten wird einiges geboten. Wer keine Lust auf Massentourismus hat jedoch gerne wandert, für den sind La Gomera, La Palma und El Hierro genau die richtigen Inseln.

Auf El Hierro auch bekannt als Aussteigerinsel, befindet sich das »Punta Grande« eines der kleinsten Hotels der Welt mit nur vier Zimmern.

Hotel Punta Grande • Las Puntas • E-38911 Frontera - El Hierro

Welche Insel ist die richtige für Sie?

Info
Um Leserbriefe veröffentlichen zu können, benötigen wir aus presserechtlichen Gründen zusätzlich zur E-Mail-Adresse auch Ihre Postanschrift für Rückfragen.
Leserbrief schreiben
[contact-form-7 id=”36124″ title=”Leserbrief einreichen”]
Previous post

+++ Kanaren, Mallorca und Ibiza: Urlaubsmafia in Spanien gefasst +++

Next post

+++ Bombendrohung im Ferienflieger von Gran Canaria nach Warschau +++