+++ Urlauber in Playa del Inglés auf Gran Canaria angesprochen, geschlagen und ausgeraubt +++


+++ Urlauber in Playa del Inglés auf Gran Canaria angesprochen, geschlagen und ausgeraubt +++

Wie die Policía Nacional der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana auf Gran Canaria mitteilt, wurde am gestrigen Mittwoch in einem Einkaufszentrum in Playa del Inglés ein Räubertrio festgenommen.

Bei dem Trio soll es sich laut polizeilichen Angaben um zwei Männer im Alter von 34 und 42 Jahren sowie um eine 41-Jährige handeln. Diese entrissen nur kurz zuvor einem britischen Urlauber gewaltsam den Brustbeutel mit Ausweisdokumenten und Geld.

Polizeipatrouille verständigt

Die Freude über die Beute währte jedoch nicht lange, denn aufgrund einer sehr guten Kleidungs- und Personenbeschreibung, die das Opfer einer Polizeipatrouille gab, konnte das Räubertrio nur wenig später in unmittelbarer Nähe gefasst werden. Über die Nationalität der drei Festgenommenen liegen keine Informationen vor. Dies ist bereits der zweite derartige Vorfall innerhalb nur kürzester Zeit auf der spanischen Ferieninsel. Erst am vergangenen Donnerstag (14.12) wurde in Las Palmas ein Urlauber auf offener Straße ausgeraubt.