Home»Allgemein»Vermisster Fernando Quintana aus Ingenio tot aufgefunden

Vermisster Fernando Quintana aus Ingenio tot aufgefunden

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas (KM) 02.03.2015 – Seit der Nacht zum Dienstag, war der 45-jährige Bewohner der Gemeinde Ingenio auf Gran Canaria Fernando Quintana verschwunden, und wurde von seiner Familie verzweifelt gesucht.

Die Familie welche bereits damit begonnen hatte verschiedene Plakate mit seinem Bild und Informationen in der Stadt aufzuhängen, startete am Sonntag ab 10.00 Uhr eine Suche in der Gemeinde Ingenio woran zahlreiche Freunde und Bekannte sowie die örtliche Polizei, die Nationalpolizei und auch die Guardia Civil der Katastrophenschutz und ein Hubschrauber der GES teilgenommen haben.

Nach einer umfangreichen Suche durch die Gemeinde und verschiedene Teile der Insel, konnte der 45-jährige Fernando Quintana am Sonntag gegen 15.15 Uhr neben seinem Auto auf einer schwer zugänglichen Fläche einer Schlucht in Fataga in der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana tot aufgefunden werden.

Previous post

Zwei Personen auf Fuerteventura wegen Produktfälschung festgenommen

Next post

Zwei Motorradfahrer bei Unfällen auf Gran Canaria verletzt