Home»Allgemein»Versuchter Raubüberfall auf Teneriffa » Nordafrikanische Täter flüchtig

Versuchter Raubüberfall auf Teneriffa » Nordafrikanische Täter flüchtig

0
Shares
Pinterest Google+

Wie die Polizei auf Teneriffa mitteilt, versuchten am vergangenen Mittwoch zwei Nordafrikaner ein Schuhgeschäft im Stadtkern von Icod de los Vinos im Nordwesten der Insel zu überfallen.

Angaben der Polizei zufolge betraten die beiden das Geschäft und forderten den Schuhverkäufer unter Androhung von körperlicher Gewalt auf, ihnen das Geld aus der Kasse auszuhändigen. Als dies nicht klappte, wurde der Verkäufer von beiden mit Tritten und Schlägen bearbeitet und im Zuge der körperlichen Auseinandersetzung von einem der Täter mit einem Messer am Arm verletzt. Dieser Überfall misslang jedoch und die beiden Täter nahmen nur kurz darauf ohne Beute Reißaus. Aufgrund der sehr genauen Personenbeschreibung gehen die nur wenige Minuten später eingetroffenen Beamten der Guardia Civil davon aus, dass die beiden in absehbarer Zeit festgenommen werden können. Dazu werden auch die Überwachungsdaten naheliegender Geschäfte herangezogen und ausgewertet.

Previous post

Teneriffa » 62-Jährige stirbt bei Wohnmobilbrand in Adeje

Next post

Flughafen Fuerteventura » Mit Kokain-Kapseln im Magen gelandet!