Home»Provinz Las Palmas»Lanzarote»Video | Größter Fund auf den Kanarischen Inseln • Riesiger Pottwal (32 Tonnen) abtransportiert

Video | Größter Fund auf den Kanarischen Inseln • Riesiger Pottwal (32 Tonnen) abtransportiert

1
Shares
Pinterest Google+

Wahnsinn! 16 Meter langer und 32 Tonnen schweren Pottwal an die Küste der Kanareninsel Lanzarote gespült: Es ist einfach ihr angestammter Lebensraum – der kanarische Archipel, die Inselgruppe vor der westafrikanischen Küste! Etwa 85 Arten von Haien und Rochen und bis zu 26 verschiedene Delfin- und Walarten sind in Kanarischen Gewässern vertreten.

Es kann daher auch schon einmal vorkommen, dass ein Walkadaver an die Küsten der Inseln gespült wird. Der größte Fund auf den Kanarischen Inseln wurde jedoch am vergangenen Dienstagmorgen an der Küste von Costa Teguise auf Lanzarote entdeckt. Hier brachte die Flut den Kadaver eines 16 Meter langen und 32 Tonnen schweren Pottwals an die Küste. Um die genaue Ursache für die Strandung des Tieres feststellen zu können, wurde der Kadaver noch am Nachmittag per Schlepper in den Hafen der Inselhauptstadt Arrecife geschleppt und später von Tierärzten der Veterinärmedizinischen Fakultät aus Las Palmas untersucht. Bei dem Kadaver handelt es sich um einen männlichen Pottwal von möglicherweise 60 Jahren, der eines natürlichen Todes gestorben sei. Diese Tiere werden in der Regel bis zu 80 Jahre alt.

Previous post

+++ Gran Canaria: Nächste Bluttat • Mann (48) in Las Palmas Messer in den Bauch gerammt! +++

Next post

+++ Video | Fischerboot vor der Kanareninsel La Gomera gesunken • Vier Personen gerettet +++