Vier Beamte der Guardia Civil in Morro Jable (Fuerteventura) verhaftet


Urlaub auf den Kanaren - Sonne, Strand, Meer und Natur pur
Urlaub auf den Kanaren - Sonne, Strand, Meer und Natur pur

Morro Jable 21.04.2015 – Am vergangenen Sonntag wurden vier Polizisten der Guardia Civil in Morro Jable im Süden von Fuerteventura verhaftet. Eine Sondereinheit der Nationalpolizei für innere Angelegenheiten welche schon etwas länger gegen die Beamten ermitteltet haben, konnten jetzt zusammen mit der Guardia Civil ihre Kollegen wegen Amtsmissbrauch, Dokumentenfälschungen, Verschleierungen von Straftaten und Korruption verhaften. Die Polizisten waren in der Polizeistation von Morro Jable tätig.

Die Beweise waren so erdrückend, so dass der Richter für die vier Polizisten Haftbefehle unterschrieb. Nähere Einzelheiten wurden wegen der angeordneten Nachrichtensperre nicht bekannt. Bereits im März 2015 wurden in der gleichen Dienststelle drei Polizisten wegen ähnlicher Taten verhaftet. Auch in diesem Fall wurde eine Nachrichtensperre verhängt, so dass näheres bisher nicht veröffentlicht wurde.

Foto: Symbolfoto – Kanarenmarkt