Home»El Rosario»Von Eisenstange auf Teneriffa aufgespießt und durchbohrt

Von Eisenstange auf Teneriffa aufgespießt und durchbohrt

0
Shares
Pinterest Google+

Bei Renovierungsarbeiten an seiner Finca in La Esperanza in der Gemeinde El Rosario verlor aus noch unbekannten Gründen ein Mann das Gleichgewicht auf dem Dach der Finca und stürzte auf das Betonfundament der Terrasse, aus welcher mehrere Eisenstangen aus dem Boden ragten. Durch diesen Sturz bohrte sich eine solche Eisenstange auch Moniereisen genannt in den Nacken des Mannes.

Nur kurze Zeit später nachdem sich der Unfall in der Calle Grano de Oro gegen 14.30 Uhr ereignete waren die Rettungskräfte sowie Polizei und Feuerwehr vor Ort eingetroffen. Nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte wurde von der Feuerwehr die Eisenstange unter dem Verletzten mittels Bergeschere durchgetrennt. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen und mitsamt dem Metallstück im Hals im kritischen Zustand ins Krankenhaus eingeliefert.

Foto: (c) Policia Local

Previous post

Gran Canaria: Badeverbot nach Ölunfall am Strand von Patalavaca

Next post

Gran Canaria: Zumba und Yoga an der Playa del Ingles