Vorsicht Betrugsversuch: Warnung aus dem Polizeipräsidium der Kanaren


Vorsicht Betrugsversuch: Warnung aus dem Polizeipräsidium der Kanaren
Vorsicht Betrugsversuch: Warnung aus dem Polizeipräsidium der Kanaren

Las Palmas de Gran Canaria (KM) 06.02.2015 – Das Polizeipräsidium der Kanarischen Inseln warnt derzeit vor einem Betrugsversuch mit gefälschten E-Mails der Sozialversicherung (Seguridad Social).

In dieser E-Mail werden die Empfänger auf eine Schuld gegenüber der Sozialversicherung in Höhe von 169,11 Euro hingewiesen, welcher bei Nicht-Zahlung des Betrages den Verlust der ärztlichen Versorgung nach sich zieht, und man nicht mehr bei der Seguridad Social versichert ist.

Nach Angaben des Polizeipräsidiums der Kanaren stammt der Absender dieser Massen-E-Mails nicht vom spanischen Hoheitsgebiet, und enthält einen Trojaner. Die Polizei rät jedem welcher solch eine E-Mail erhalten hat, diese sofort von PC zu löschen und den Anhang nicht zu öffnen, oder sich an die nächste Polizeidienststelle zu wenden.

Foto:Symbolfoto