+++ Vorsicht! Wegen Schnee und Eis auf Gran Canaria und Teneriffa • Erste Straßen gesperrt +++


+++ Vorsicht! Wegen Schnee und Eis auf Gran Canaria und Teneriffa • Erste Straßen gesperrt +++

+++ Wetter-Ticker +++: Noch bis zum morgigen Dienstag (30.01) gilt auf fünf Kanarischen Insel gelber Wetteralarm. Davon betroffen sind wegen Eis und Schnee in höheren Lagen Gran Canaria, Teneriffa und La Palma sowie wegen Winden mit Geschwindigkeiten von über 80 km/h und Regen die Inseln Lanzarote und Fuerteventura.

Wegen Eis und Schnee mussten bereits am heutigen Montag auf Teneriffa einige Zufahrtsstraßen zum Teide-Nationalpark (Las Cañadas del Teide) teilweise oder ganz gesperrt werden. Auskünfte zu den betroffenen Straßenabschnitten erteilt das Cabildo de Tenerife unter ⇒ Tel. 901 501 901.

Aufgrund von Schnee und Eis auf den Straßen sah sich auch das Cabildo auf Gran Canaria dazu gezwungen, den Verkehr auf allen Zufahrtsstraßen zum Pico de las Nieves, vorübergehend zu sperren. Angaben der Meteorologen zufolge werden auf den Inseln auch am morgigen Dienstag lediglich Temperaturen zwischen 15 und 19 Grad erwartet.