Waldbrand wütet auf La Palma » 700 Personen evakuiert – Deutschen festgenommen


Waldbrand wütet auf La Palma » 700 Personen evakuiert - Deutschen festgenommen
Waldbrand wütet auf La Palma » 700 Personen evakuiert - Deutschen festgenommen

+++ Waldbrand auf La Palma +++ Bei Jedey in den Bergen der Gemeinde El Paso auf La Palma ist am gestrigen Mittwoch nur wenige Stunden, nachdem die Generaldirektion für Sicherheit und Notfall der Kanarischen Inseln aufgrund der Ankündigungen des spanischen Wetterdienstes erneut Hitzewarnung ausgegeben hat und wegen der anhaltenden Hitze und Trockenheit vor erhöhter Waldbrandgefahr gewarnt hat ein Waldbrand ausgebrochen.

Über 700 Personen aus den Gebieten von San Nicolas, Tacande und Jedey deren Häuser von den Flammen bedroht seien wurden als vorbeugende Maßnahme evakuiert.

Alle verfügbaren Einsatzkräfte darunter auch mehrere Hubschrauber und ein Löschflugzeug sind derzeit im Einsatz, um zu verhindern, dass sich das Feuer weiter ausbreitet. Noch in den gestrigen Abendstunden wurde durch die Guardia Civil ein 27-jähriger Deutscher als möglicher Brandverursacher festgenommen.

Update:

+++ 12.10 Uhr +++ Wie die spanische Nachrichtenagentur efe unter Berufung auf den Zivilschutz berichtet, ist bei den Löscharbeiten ein Mann ums Leben gekommen.

+++ 12.28 Uhr +++ Nach ersten Angaben soll der 27-Jährige ohne festen Wohnsitz zugegeben haben, seine Notdurft in dem Waldgebiet verrichtet und das verwendete Klopapier angezündet zu haben.