Home»Flüchtlingskrise»Weiteres Flüchtlingsboot erreicht Gran Canaria

Weiteres Flüchtlingsboot erreicht Gran Canaria

0
Shares
Pinterest Google+

Erst am Dienstag wurde bei einem regelmäßigen Kontrollflug der Luftrettung ein Flüchtlingsboot mit insgesamt 48 afrikanischen Flüchtlingen aus Cape Bojador (Westsahara) etwa 30 Meilen südlich von Gran Canaria entdeckt. Durch das Rettungsboot der Seenotrettung die Salvamar Menkalinan begleitet von der Guardia Civil wurde diese Patera mit 41 Männern, zwei Frauen und fünf Kindern gerettet und in den Hafen von Arguineguín (Gemeinde Mogan) gebracht.

Nach ganzen 11 Tagen

auf dem Atlantik wurde am gestrigen Donnerstag erneut rund vier Meilen von Arguineguin eine Patera mit 32 afrikanischen Flüchtlingen aus Guinea-Bissau darunter auch zwei Frauen und ein Kind gesichtet und gerettet. Auch diese Flüchtlinge wurden in den Hafen von Arguineguin gebracht und von Mitgliedern des Roten Kreuzes, der Guardia Civil sowie der Nationalpolizei in Empfang genommen. Laut Angaben des Roten Kreuzes befinden sich auch diese Flüchtlinge nach einer ersten Untersuchung in guter Verfassung.

Flüchtlingsstatistik 3/15

Nach einer Statistik, welche die Regierung der Kanaren im März 2015 veröffentlicht hat, sind in den letzten zwanzig Jahren rund 100.000 illegale Immigranten auf den Kanarischen Inseln angekommen. Allein im Jahr 2006, welches ein absolutes Spitzenjahr war, haben 31.678 Personen mit kleinen Holzbooten (Patera) die Küsten der Kanaren erreicht. Im Vergleich zum Vorjahr 2005 mit 4767 illegalen Immigranten ist dies eine sechsfache Steigerung. Diese Statistik, welche die Zahlen ab dem Jahr 1994 erfasst und aufgezeichnet hat, zeigt auch, dass in den Jahren 2006, 2007 und 2008 rund die Hälfte der 100.000 Flüchtlinge aus diesen Aufzeichnungen die Kanaren erreichten. Diese Aufzeichnungen belegen auch, dass diese Zahlen nach 2009 mit 2.246 Immigranten seither deutlich abnehmen. Diese Einwanderungswelle ist im Jahr 2010 mit 196 Personen um 91 % zurückgegangen. Derzeit (3.2015) liegen nach den Aufzeichnungen die Werte bei 200 bis 300 Personen, welche jährlich die Kanarischen Inseln erreichen.

Foto: Symbolfoto

Previous post

Ab ✈ 49.99 Euro: Weihnachten auf den Kanarischen Inseln

Next post

Lanzarote: Schuleinbrecher auf frischer Tat gefasst