Werden die spanischen Flughäfen privatisiert?


16.08.2014:  Die spanische Flughafenbetreibergesellschaft AENA Aeropuerto, die für den Bodenbetrieb aller nationalen Flughäfen zuständig ist, soll teilweise Privatisiert werden, so ein Sprecher des Verkehrsministeriums Madrid.

Die Kanarenregierung unter Präsident Paulino Rivero fordert im Falle einer Privatisierung eine Sonderbehandlung für die Kanaren und damit eine Übertragung der Rechte auf die Regierung. Sie befürchten eine Erhöhung von Gebühren und eine Abhängigkeit von den Betreibern, die die Regierung erpressbar macht.