Wetterwarnstufe “Gelb” auf Gran Canaria, Lanzarote und Teneriffa


Wetterwarnstufe "Gelb" auf Gran Canaria, Lanzarote und Teneriffa
Wetterwarnstufe "Gelb" auf Gran Canaria, Lanzarote und Teneriffa

Durch die Generaldirektion für Sicherheit und Notfall wurde aufgrund der Wettervorhersage des staatlichen spanischen Wetterdienstes (AEMET) bereits am vergangenen Wochenende auf Lanzarote wegen Windgeschwindigkeiten von bis zu 70 km/h, sinkenden Temperaturen, leichten Regenfällen und bis zu vier Meter hohen Wellen die gelbe Wetterwarnstufe aktiviert. Auch für die südlichen Regionen der Inseln Teneriffa und Gran Canaria gilt am heutigen Montag wegen der sogenannten Küstenphänomene „hoher Wellengang“ die gelbe Wetterwarnstufe.

Achten Sie stets auf die Warnbeflaggung an den Stränden !

(c) aemet
ttps://www.kanarenmarkt.de/wp-content/uploads/2015/11/ww1205-85x60.jpg 85w" sizes="(max-width: 200px) 100vw, 200px" /> (c) aemet

Die gelbe Fahne am Strand bedeutet „Vorsicht beim Baden“ Küstenabschnitt derzeit nur für geübte Schwimmer geeignet. Eine rote Fahne am Strand soll Badegäste davor warnen ins Meer zu gehen.

Es ist lebensgefährlich bei roter Flagge zu schwimmen und alle welche dieses Badeverbot nicht beachten bringen sich sowie auch die Rettungsschwimmer in Gefahr.

 

 

Das tägliche aktuelle Wetter auf den Kanarischen Inseln finden Sie hier